sannysudhoff.de

Besucher

Anzahl Beitragshäufigkeit
61894

King of Müggelz

So war es letztes Wochenende endlich wieder soweit. Das erste Rennen der Saison stand bevor. Nachdem ich letztes Jahr wegen einer Verletzung nicht nach Berlin fahren konnte, wollte ich dieses Event dieses Jahr 
nicht entgehen lassen. Am Samstagmorgen ging es mit Freundin und meinem Dad  auf die Piste und ab in die Landeshauptstadt. Downhill in Berlin? Ich konnte es mir nicht vorstellen, aber aus Berichten des letzte Jahres und einigen Videos wusste ich das die Strecke kurz und knackig ist. In Berlin angekommen ging es an die Strecke, was einen kurzen Fußmarsch vom Parkplatz am Müggelturm in den Wald bedeutet.

Weiterlesen: King of Müggelz

Bayrische Meisterschaft in Osternohe

 


Auch ohne bayrische Lizenz und den Kampf um diese Landesmeisterschaft, ging es nach einem erfolgreichen Trainingsrennen am Yo-Trail in Bad Hersfeld am Wochenende vorher, letztes Wochenende zu offiziellen Bayrischen Meisterschaft nach Osternohe. Hier ging es in der Lizenz Junioren Klasse auch um Sieg und Platzierungen. Der Samstag stand ganz dem Training zur Verfügung. Und es was eine super Meisterschaftsstrecke die hier neu angelegt wurde. Schnell, technisch und mit Passagen die keine Fehler erlaubten.

Weiterlesen: BM Osternohe

Am letzten Wochenende war es mal wieder soweit:
Superhill am Rederberch

 

Zum festen Bestandteil meines Racekalenders gehört das Superhillrennen am Rederberch bei Erdmannsdorf. Auf der nur 800m langen Strecke fühle ich mich wie zu hause. In Anlehnung an den Supercross gibt es auf dieser Strecke unendlich viele Sprünge. Das Starterfeld war zwar überschaubar, aber fehlte es nicht an Klasse. Zwei frisch gebackene Deutsche Meister mit Hariett Rücknagel und Ferdinand Brunnold, sowie Namen aus der Deutschen Downhill-Elite wie Irmisch, Balbierer, Dave Reinhardt waren am Start. Erstmals wurde das Rennen als Zweitagesrennen ausgetragen. Der Samstag stand ganz im Zeichen des Training. In den Pausen der Gewitter und Platzregen nutzte ich die Zeit intensiv. Nach dem Training ging es aber auch auf die legendäre Ridersparty, mit Dirtcontest und Kesselgulasch war es ein gelungener Abend.

Weiterlesen: Superhill

 Nissan Downhillcup Namur

 

Am dritten Wochenende in Folge ging es letztes Wochenende nach Belgien zum Nissan Downhillcup. Das Wetter sollte endlich mal die Trockenreifen am ganzen Wochenende zum Einsatz bringen. Da gleichzeitig die Belgische Meisterschaft ausgefahren wurde, waren natürlich die belgischen Topfahrer wie Nico Vinc und Dave Goris mit am Start. Die Nacht zum Samstag wieder mal im Auto verbracht, versprach das Panorama der Festung in Namur wo die Strecke startete im Sonnenaufgang schon ein super Wochenende. Fahrerlageraufbau, Startnummer holen und ein kleines Frühstück. Die Strecke war schnell abgegangen, da wie in Belgien üblich die Strecke nicht lang aber dafür in vielen Passagen sehr steil ist.

Weiterlesen: Namur

Deutsche Meisterschaft und GDC in Ilmenau

Am letzten Wochenende war es mal wieder soweit. Die „Absolute Abfahrt“ in Ilmenau stand auf dem Programm. Hier sollte neben dem Lauf zum GDC auch die Deutsche Meisterschaft ausgefahren werden. Die Ilmenauer Streckenbauer hatten sich mal wieder was einfallen lassen und die Strecke zum letzten Jahr verändert. Neue Steinfelder und Sprünge machten die Strecke tauglich die Deutsche Meisterschaft hier auszufahren.
Anreise und Aufbau des Fahrerlagers war schnell erledigt. Am Freitag ging es dann erstmal zur Anmeldung und ins erste freie Training. Der Regen der letzten Tage hatte die Strecke aufweichen lassen, doch zum Training blieben wir vom Wasser von oben verschont. Das neue Steinfeld war der Punkt an dem viele Fahrer eine Linie suchten. Zum Ende des Trainings war ich doch ganz zufrieden und ich hoffte, dass der Ilmenaufluch dieses Jahr nicht wieder zuschlägt.

Weiterlesen: DM Ilmenau

Sponsoren und Partner